HeaderImage: 
HeaderImage_Tagebuch

Bester Schnitt beim deutschen Kamerapreis

Was hab ich mich gefreut. Mona Bräuer, meine langjährige Schnittmeisterin hat beim Deutschen Kamerapreis die Auszeichnung für den besten Schnitt in der Kategorie abendfüllender Dokumentarfilm bekommen. Und es war mir eine Freude, die Laudatio auf sie zu halten. <!--break-->

Mona begleitet mich in meinem Schaffen seit fast 20 Jahren, hat schon "Schwarzfahrer" geschnitten und ist ein nicht wegzudenkender Teil meiner Arbeit. Ein kreatives Korrektiv wie inspirativer Ansporn. Niemand beherrscht den emotionalen Schnitt wie sie und wenn ich mich mal nicht trennen kann von einer Szene, stundenlang ausführe, wie schwer es war, sie zu drehen, mich verliere in den Ausführungen der Schwierigkeiten, da hält sie dann schon mal trocken dagegen: "Sieht man aber alles nicht!" Tja, so profan kann kluge Kunst entstehen.

Danke Mona, dass du mich die ganzen Jahre ausgehalten hast.