HeaderImage: 
HeaderImage_Tagebuch

Kinostart und was bisher geschah mit dem Jungen, der läuft.

Am 17.4.2014 ist nun der offizielle Kinostart von LAUF JUNGE LAUF in Deutschland. Wir feiern Premieren in Halle, München und Berlin und hatten auch schon einige „Previews“ in der Welt. Eine der eindrücklichsten war die in Atlanta, Georgia USA, wo das neben San Francisco größte Jewish Filmfestival der Welt stattfindet. Der Film lief als Eröffnungsfilm vor mehr als 2000 Besuchern und wurde danach mit Standing Ovations gefeiert. Gänsehaut pur, wenn man da vorne auf der Bühne steht (siehe Foto‘s).

Der Film kommt in diesem Jahr noch in Italien, Frankreich, Japan, Israel, den USA, Tschechien, Ungarn und Süd Korea in die dortigen Kinos. Darüber hinaus ist er vorausgewählt für den Deutschen Filmpreis, dessen Nominierungen am 28. März bekannt gegeben werden. Da heißt es jetzt Daumen drücken. Ich werde dann mit dem Film Anfang April noch auf eine Kinotour durch Deutschland reisen und ihn persönlich in Frankfurt, Kiel, Bielefeld, Freiburg, Darmstadt u.a. vorstellen. Vielleicht sehen wir uns hier oder dort. Es würde mich freuen.